eur
 

Lunar II Serie in Gold

Beginnend mit dem Jahr 2008 wurde die von der Perth Mint geprägte Lunar 2 Serie als Fortführung der Lunar 1 Serie ausgegeben. Diese Serie zeichnet sich vor allem wegen dem Sammlerwert aus, da eine Wertsteigerung bereits im Vergleich zu anderen Anlagemünzen stark ersichtlich ist. Die Serie zeichnet sich anhand der Tiersymbole aus. Diese sind die Maus (Jahr 2008), der Ochse (Jahr 2009), der Tiger (Jahr 2010), der Hase (Jahr 2011), der Drache (Jahr 2012), die Schlange (Jahr 2013), das Pferd (Jahr 2014), die Ziege (Jahr 2015), der Affe (Jahr 2016), den Hahn (Ausgabe 2017), sowie schlussendlich der Hund im Jahr 2018. Im Jahr 2019 folgt dann das Schwein.

Das Edelmetallgehalt beträgt bei den Gold- sowie Silbermünzen 99.9%. Von jeder Auflage sind auch Polierte Platten vorhanden, welche unter anderem bei Sammlern sehr beliebt sind.

Beginnend mit dem Jahr 2008 wurde die von der Perth Mint geprägte Lunar 2 Serie als Fortführung der Lunar 1 Serie ausgegeben. Diese Serie zeichnet sich vor allem wegen dem Sammlerwert aus, da eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Lunar II Serie in Gold

Beginnend mit dem Jahr 2008 wurde die von der Perth Mint geprägte Lunar 2 Serie als Fortführung der Lunar 1 Serie ausgegeben. Diese Serie zeichnet sich vor allem wegen dem Sammlerwert aus, da eine Wertsteigerung bereits im Vergleich zu anderen Anlagemünzen stark ersichtlich ist. Die Serie zeichnet sich anhand der Tiersymbole aus. Diese sind die Maus (Jahr 2008), der Ochse (Jahr 2009), der Tiger (Jahr 2010), der Hase (Jahr 2011), der Drache (Jahr 2012), die Schlange (Jahr 2013), das Pferd (Jahr 2014), die Ziege (Jahr 2015), der Affe (Jahr 2016), den Hahn (Ausgabe 2017), sowie schlussendlich der Hund im Jahr 2018. Im Jahr 2019 folgt dann das Schwein.

Das Edelmetallgehalt beträgt bei den Gold- sowie Silbermünzen 99.9%. Von jeder Auflage sind auch Polierte Platten vorhanden, welche unter anderem bei Sammlern sehr beliebt sind.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen